W-LSG-1 Kira Heyden

Liebe Freundinnen und Freunde,

hiermit bewerbe ich mich bei Euch als Mitglied des Landesschiedsgerichts.

Unsere Partei lebt von engagierten Mitgliedern, die mit viel Sachkenntnis und Leidenschaft darum streiten, wie eine gute Politik für eine noch lebenswertere Gesellschaft aussehen kann. Über die „richtigen“ Inhalte und Strategien wird bei uns oft heftig gerungen, eine lebendige Diskussionskultur zeichnet uns aus.

Wenn das Landesschiedsgericht angerufen wird, haben sich meist die erprobten politischen Prozesse als unzureichend erwiesen, sachliche und / oder persönliche Konflikte zufriedenstellend zu verarbeiten. Bei der rechtlichen Bewältigung durch das Landesschiedsgericht gilt es, mit allen Beteiligten verständnisvoll und fair umzugehen. Im besten Falle gelingt es, selbst in diesem späten Stadium noch eine einvernehmliche Lösung des Streits zu erreichen.

In den letzten zwei Jahren hatte ich bereits Gelegenheit, mich als Mitglied in die Arbeit des Landesschiedsgerichts einzubringen. In dieser Zeit haben wir viel geschafft: Wir haben nicht nur eine Reihe von Verfahren abgeschlossen, sondern auch die Landesschiedsgerichtsordnung überarbeit, die im vergangenen Jahr von der Landesdelegiertenkonferenz beschlossen wurde.

Sehr gern würde ich die Arbeit im Landesschiedsgericht fortsetzen. Dafür bitte ich um Eure Stimme.

Mit grünen Grüßen,

Kira Heyden

Biografie

Geboren und aufgewachsen in Mecklenburg – wohnhaft in Düsseldorf – tätig als Richterin – seit 2006 grünes Mitglied – LDK und BDK Delegierte – 2009/10 Ratsfrau in Münster – seit 2012 Mitglied des Landesschiedsgerichts – seit 2014 Mitglied der Bezirksvertretung 1 in Düsseldorf.

PDF

Download (pdf)