W-LaVo-26 Malte Spitz

Liebe Freundinnen und Freunde,

unsere Partei ist mit den Protesten gegen die Volkszählung Anfang der 80er Jahre groß geworden. Wir brauchten nicht die Enthüllungen Edward Snowdens um zu erkennen, dass Datenschutz und das Recht auf informationelle Selbstbestimmung eine zentrale Machtfrage des 21. Jahrhunderts ist. Für uns war es schon vorher klar, dass wir gegen den Sammelwahn von Staat und Unternehmen vorgehen müssen.

Daher will ich mit den wichtigen Themen, Datenschutz, Netzpolitik und Bürgerrechtspolitik, unser Bild als Partei der Selbstbestimmung stärken. Gerade wir hier in NRW, als Teil der Regierung, haben die Möglichkeit, konkret etwas zu erreichen. Entscheidend für unseren Erfolg im Wahljahr 2017 wird sein, das wir neben unserer Grünen Erzählung, als die Partei wahrgenommen werden, die für Selbstbestimmung und eine neue politische Kultur eintritt. Für mich wichtige Fragen sind daher: Wie können wir den Energieverbrauch durch intelligente Steuerungssysteme in unseren Wohnungen und Häusern senken, ohne den Datenschutz aufzugeben? Wie erreichen wir mehr Mobilität durch eine bessere Verkehrssteuerung, ohne dabei eine vollständige Überwachung des Reisenden herbeizuführen? Und wie erhält man öffentliche Sicherheit, ohne die Grundrechte im digitalen Zeitalter zu pulverisieren? Unser Kampf gegen Vorratsdatenspeicherung seit 2006 hat bewiesen, dass wir mit Hartnäckigkeit, im Bündnis mit den NGOs und durch gute Konzeptentwicklung mit Grüner Politik viel bewegen und unsere Bürgerrechte stärken können. Diese Erfahrungen und meine Leidenschaft für diese Anliegen, will ich in den Landesvorstand einbringen.

Der Landesvorstand soll unsere Vielfalt, auch der Ebenen widerspiegeln, von den Kreis- und Ortsverbänden bis in die LAGen, BAGen und die Bundespartei. Sieben Jahre im Bundesvorstand und jetzt Mitglied im Parteirat, meine Direktkandidatur im vergangenen Jahr im Wahlkreis Unna 1 und meine neue Aufgabe als BAG-Sprecher dienen als gute Grundlage, um zu einer guten Vernetzung zwischen Landes- und Bundesebene, als auch LAGen und BAGen beizutragen.

Dafür bitte ich euch um Vertrauen und eure Unterstützung.

Euer Malte

Biografie

1984 in der kleinen grünen Metropole Telgte geboren und dort zur Schule gegangen. Ich lebe als Exil-NRWler mit meiner Frau und meinem kleinen Sohn in Berlin. Derzeit Elternzeit und Student der Politik- und Verwaltungswissenschaften. Seit 2001 Mitglied von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Nach einigen Jahren bei der GRÜNEN JUGEND, war ich von 2006 bis 2013 im Grünen Bundesvorstand. Seit Herbst 2013 bin ich Mitglied im Parteirat der Bundespartei und neuer Sprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft Medien und Netzpolitik. Ich bin Mitglied im Chaos Computer Club und bei Borussia Dortmund.

PDF

Download (pdf)