W-LaVo-8 Marianne Weiß

Liebe Freundinnen und Freunde,

Erfahrung und offen für Neues – mit diesen beiden Begriffen möchte ich mich Euch als politische Geschäftsführerin des grünen Landesverbands NRW empfehlen.

Sie beschreiben nicht nur meine Person im Hinblick auf meine langjährige, immer noch lernbegierige politische Arbeit, sie stehen auch dafür, dass wir gut beraten sind, nicht alles über den Haufen zu werfen, wenn uns der Wind entgegen bläst und dennoch zugänglich zu sein für Veränderungen. Letzteres müssen wir aus meiner Sicht, wenn wir zur Mitarbeit bei GRÜNs motivieren und mehr Wähler*innen gewinnen wollen.

Es wird eine große Herausforderung der nächsten Jahre, uns als Partei zu erneuern, ohne der Gefahr zu erliegen, uns zu sehr mit uns selbst zu beschäftigen. Nicht nur nach innen zu schauen, sondern Austausch und Kommunikation zu fördern, dafür werbe ich.

Deutlich mehr Menschen, als jene die uns wählen, haben ein grünes Lebensgefühl und sehen es doch als absurden Gedanken an, sich in der Partei zu engagieren. Das soll nicht so bleiben. Aufbauend auf den guten Ansätzen der letzten Jahre, sollten wir gemeinsam noch mehr passgenaue, interessante und zeitlich überschaubare Angebote entwickeln.

Neben systematisch fortentwickelten Mitgliederkampagnen sehe ich ein zentrales Thema in der internen Personalentwicklung. Zum Beispiel darin, einen Generationenmix hinzukriegen, der die fitten Älteren mit reichlich verfügbarer Zeit genauso anspricht, wie die Jungen, die nicht immer zu Unrecht eine gewisse Bräsigkeit der Partei beklagen. Multikulturelle Vielfalt ist ein weiteres Stichwort.

Es wird eine ungewohnt wahlkampffreie Zeit sein, die auf den neuen Landesvorstand – absehbar – zukommt. Eine Zeit, auch zum notwendigen Kraft tanken nach der anstrengenden Wahlserie der letzten Jahre. Keine Zeit zum Zurücklehnen. Programmatisch und im Hinblick auf unsere politische Kultur, könnten und sollten das richtig spannende Jahre werden.

Ich würde dazu gerne als Landesgeschäftsführerin beitragen.

Marianne Weiß

Biografie

Geboren 1957 in München. Verheiratet, eine Tochter (25). Zum Soziologiestudium 1978 nach Bielefeld gekommen. Seit 1985 hier überwiegend hauptamtlich GRÜN. Fraktionsgeschäftsführerin, Wahlkreisbüromitarbeiterin, seit 1993 Kreisgeschäftsführerin. Weitere berufliche Stationen: Pädagogische Leitung Beschäftigungsinitiative, Dozentin Altenpflege. Trainerin bei Boell-Stiftung NRW. Thematisch Generalistin mit Vorliebe für Wachstums- und Nachhaltigkeitsfragen, Umwelt- und Stadtentwicklung, Verbraucherschutz und Genderthemen. Dem bunten Teil des Lebens reisend, tanzend, kochend, schwimmend zugetan.

PDF

Download (pdf)